Natürlich kann man ein Baby/Kind auch auf dem Arm tragen - aber sind wir mal ehrlich, irgendwann wird der Arm lahm und man kommt einarmig ja auch zu nichts. Deshalb ist es empfehlenswert, im Tuch oder einer geeigneten Tragehilfe zu Tragen (zumal dies auch Rücken und Beckenboden des Tragenden schont)

 

Die unten genannten Regeln zum Tragen von Babys und Kleinkindern klingen kompliziert und umfassend, mit der richtigen Bindeweise bzw der geeigneten Tragehilfe sind sie aber leicht zu erfüllen.

 

Grundsätzlich gilt:

  • Kind, egal welchen Alters, niemals "face out" Tragen (also mit dem Gesicht nach vorn), sondern immer mit dem Bauch/Gesicht zum Tragenden gerichtet (ob vor dem Bauch, auf der Hüfte oder dem Rücken)
  • eine physiologische Anhock-Spreizhaltung sollte gegeben sein (Hüftgelenke Mindestens 90° gebeugt bzw. Knie auf Höhe des Bauchnabels, Beine 90° gespreizt)
  • das Material von Tragehilfe/Tragetuch geht von Kniekehle zu Kniekehle
  • ein physiologisch gerundeter Rücken, der aber überall gut gestützt ist, sollte möglich sein
  • vor allem bei kleinen Babys sollten auch die Seiten  und der Kopf gut gestützt sein
  • das Kind sitzt symmetrisch in Tuch bzw Tragehilfe
  • eine ungehinderte Atmung des Kindes sollte gegeben sein
  • es sollte für Tragenden und Tragling bequem sein

 

Wenn Du schon in der Schwangerschaft den Entschluss gefasst hast, dein  Kind zu tragen, warte bitte trotzdem mit der Anschaffung einer Tragehilfe bzw eines Tragetuches. Für jedes Tragepaar ist eine andere Variante passend, man kann im Vorhinein nicht sagen, welche.

Gerne können wir schon vor der Geburt Deines Kindes orientierend eine Beratung durchführen, damit du den "Markt" kennst und Fragen, die auftreten, beantwortet werden können, aber letztendlich empfehle ich immer,  erst zu testen und dann zu kaufen. Es wäre ja sehr schade, wenn die vorher angeschaffte Tragehilfe sich als für euch unpassend herausstellt.