Ich bin Juliane , seit 2010 verheiratet und Mutter von 3 Söhnen (geb. 06/2011 und 09/2013):

Geboren wurde ich 1983 in Gera/Thüringen, dort wohnte ich und ging zur Schule, bis es mich 2003 nach dem Abitur für eine Ausbildung zur Physiotherapeutin ins großartige Leipzig verschlug. Dort lernte und arbeitete ich bis 2011, dann begann die Familienzeit, wir bekamen Zwillingsjungs und gut zwei Jahre später noch einen Buben.  Da uns in der Großstadt die Nähe zur Familie fehlte, sind wir 2014 ins wunderschöne Meißen gezogen.

Meine großen Kinder habe ich gelegentlich getragen (oft im Tragetuch, selten in der Manduca). Anfangs, weil einer der beiden auf Empfehlung des Arztes wegen seiner unreifen Hüften von der guten Haltung beim Tragen profitieren würde und dann auch, weil wir es einfach als praktisch empfanden, den Großstadt-Dschungel ohne Zwillingskinderwagen zu bezwingen. Und natürlich, weil wir wussten, dass Tragen einfach schön ist - für alle Beteiligten.

Schon in der 2. Schwangerschaft wusste ich, der Kleinste wird ein Tragekind - allein schon aus praktischen Günden. Außerdem ließ er sich sowieso nicht ablegen und mittlerweile wusste ich um alle Vorteile des Tragens. Anfangs trug ich ihn hauptsächlich im Tuch, später in diversen Tragehilfen und im Sling. und auch hier galt, Tragen war und ist einfach schön.

Im Oktober 2014 habe ich den Grundkurs zur Trageberaterin der Trageschule Dresden absolviert, welchem im März 2015 der Aufbaukurs folgte, um noch optimaler beraten zu können.